Werkstattrat

Seit Juli 2004 gibt es für Werkstätten, die dem Dachverband des Diakonischen Werkes angehören,
die Diakonie-Mitwirkungsverordnung (DWMV).

In der Diakonie-Mitwirkungsverordnung steht, dass alle Beschäftigten durch einen Werkstattrat vertreten werden.

Darin steht auch, welche Aufgaben, Rechte und Pflichten ein Werkstattrat hat und wie die Mitwirkung von Beschäftigten in der Werkstatt aussehen soll.

Der Werkstattrat vertritt alle WfbM-Beschäftigten des Stephanuswerks Isny.

Alle Beschäftigten können sich bei Fragen oder Problemen vertrauensvoll an die Mitglieder des Werkstattrates wenden.

Die 6 gewählten VertreterInnen des Werkstattrates sind:

Michael Agotz (Schriftführer) | Nicole Ahrens | Jeffrey Michera (stellvertetender Vorsitzender) | René Otto (Vorsitzender) | Melanie Thalheimer | Michelle Linsenmayer

Damit der Werkstattrat seine Aufgaben optimal erfüllen kann, wird er durch eine Vertrauensperson, Otto Ziegler, begleitet.


Stephanuswerk Isny, Maierhöfener Straße 56, 88316 Isny

Tel. (0 75 62) 74-0, info.stephanuswerk(at)ev-heimstiftung.de